Keine aktuellen Veranstaltungen.

 

 

Infested by Anger 

Out on 19th October 2012

s02 s03 s04 s05 s06 s07 s08 s09 s10 s11

 

  Deutsch

 

CUSTARD wurde am 17. November 1987 von Drummer und Bandleader Chris Klapper gegründet.

 

Ursprünglich als Funprojekt gestartet konnte man die Band schon nach rund einem halben Jahr auf lokalen Bühnen sehen, wo erste Achtungserfolge verbucht wurden.

 

Mit einem ersten Demo-Tape Signa Inferre konnten die Herner im lokalen Underground einiges an Boden gewinnen und hochmotiviert wurde nur wenig später die EP God of Storm(1995) produziert, mit der die musikalische Marschrichtung von CUSTARD definiert wurde. So ausgestattet konnte ein kleiner Label-Deal, sowie eine Tour als Support von Skyclad(GB) erreicht werden.

 

Beflügelt vom unerwarteten Erfolg stürzten sich die Mannen um Chris an die Produktion des ersten Albums. Mit Kingdoms of your Life(1998) kam ein Produkt dabei heraus, was sich laut Fachpresse nicht hinter der internationalen Konkurrenz verstecken musste. Diese Bestätigung aus kompetenter Richtung öffnete manche Tür für die Herner und so konnten viele Konzerte im ganzen Bundesgebiet gespielt werden. Das Album wurde weltweit via Point Music veröffentlicht.

 

Auch vor der internationalen Presse konnte CUSTARD bestehen und auch die Fans bescheinigten CUSTARD ein internationales Format. So häuften sich daraufhin die Gigs im Vorprogramm einiger bekannter Bands im in und Ausland.

Das folgende For my King(2000) Album konnte auf Anhieb sowohl die internationale Presse, als auch die Fans in vielen Ländern begeistern. Mit BO Records konnte CUSTARD erneut einen recht kompetenten Partner gewinnen und ein professionelles Management ließ auch nicht lange auf sich warten. Lizensierungen der Alben „Kingdoms of your life“ sowie „For my king“ konnten so überaus erfolgreich selbst in Südamerika und USA platziert werden.

Sicher kann man behaupten, dass CUSTARD mit diesem Album den Schritt ins internationale Musikgeschäft machen konnte.

 

Das Album Wheels of Time(2005) stellt einen weiteren Meilenstein in Custard´s Historie dar. Beste Reviews, starke Festivalpräsenz und erfolgreiche Tourneen mit u.a. Sabaton(SWE),  Vortex(NL) und Thunder Rider(CAN) trugen erheblich dazu bei, dass der Name CUSTARD jedem Metal-Fan geläufig ist.

Nach einschneidenden Umstrukturierungen markierte das Album Forces Remain(2008) eindrucksvoll, dass konsequente Veränderungen im LineUp sich nicht negativ auf den Spirit der Band ausgewirkt haben. Selbst ein Wechsel des Sängers  wurde von Fans und Presse nicht nur verkraftet sondern größtenteils begrüßt.

 

Mit Infested by Anger(2012) steht erstmals ein starkes Konzeptalbum in den Regalen. Thematisch geht es – wie der Titel schon anreißt - um ziemlich schlechte Laune. Diese allerdings in allen Zeitaltern; vom Fallschirmspringer bis zum Tempelritter; vom neuzeitlichen Hospital über das mittelalterliche Schlachtfeld bis zum Friedhof und …zurück? Ja, auch vor finsteren Anleihen schrecken CUSTARD diesmal nicht zurück. Der „Rote Faden“ wird in den Lyrics nicht aus den Augen gelassen, jedoch funktionieren die einzelnen Tracks auch ohne das Konzept. Durch abgeschlossene Geschichten und mehrdimensionale Songstrukturen hat die Langeweile einmal mehr null Chance.

 


  English

 

Originally founded by Chris Klapper as a fun-project back in 1987, one was able to see CUSTARD on local stages after only half a year, where the guys from Herne could notch up reasonable successes.

 

Bit by bit the right musicians were found and the musical quality increased enormously, causing CUSTARD to become a synonym for fine thrash metal on local level.

 

Afterwards the underground press was persuaded over and over again and even the leading metal magazines took a look to Herne and reported the interesting development of the band from the Ruhr Area.

 

That invigorated it was even possible to tour Germany as the support of the genre greats of Skyclad. Contrary to all expectations CUSTARD were received warmly by the audience of the folk metal band, so the guys were able to establish themselves in filled up clubs every night.

Inspired by the unexpected success, CUSTARD started to write songs for their first adequate album.

With KINGDOMS OF YOUR LIFE (Point Music) a product was released which, according to good press publications, did not have to hide behind the international competition.

Also FOR MY KING (BO Records/Last Episode) could win the international press as well as fans in many countries straight away.

In 2005 the album WHEELS OF TIME (Mausoleum Records/Soulfood) was created. With best reviews it was possible to play a lot of festivals and even a co-headliner-tour with the swedish mates of Sabaton was very successful.


2007 named as year of massive changes. With a fresh line up the album FORCES REMAIN (Dr. Music/Rough Trade) entered the stores in 2008 and once more it is named as a blast for press and fans. Even the change of the singer was commonly accepted by audience and press.

 

Infested by Anger(2012) CUSTARD released a concept-album. The main theme is – like the title names – a really bad mood of the actors. Scenes vary in all ages ; from Paratroops to Templar Knights; from modern hospital to medieval battlefields to the graveyard and …back?

Yes, even those dark and evil spots are used by CUSTARD this time. This central theme is kept up in the lyrics, but the single tracks still work without that concept-frame. Closed stories are told in each song and because of the multidimensional songwriting there is no chance to get bored.